Förderangebote

bastelnde Kinder

Die Gemeindeschulen Bettingen und Riehen sind integrative Schulen. Nach Möglichkeit werden alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam unterrichtet und wo notwendig zusätzlich gefördert, unterstützt und betreut.

Die integrative Förderung aller Kinder ist im Kanton Basel-Stadt gesetzlich verankert durch das Rahmenkonzept "Förderung und Integration an der Volksschule". Zusätzliche Schulung erfolgt in der Regel integrativ unter Beizug einer heilpädagogischen Unterstützung. In begründeten Fällen werden Schülerinnen und Schüler auch separativ in Spezialangeboten oder Sonderschulen unterrichtet, gefördert und betreut.

Im Rahmen der Primarstufe werden für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf an den Standorten Bettingen und Riehen folgende Förderangebote bereitgestellt:

  • Begleitunterricht
  • Unterricht in Deutsch als Zweitsprache
  • Begabtenförderung
  • Schulische Heilpädagogik
  • Dyskalkulie- und Legasthenietherapie
  • Logopädie
  • Psychomotorik
  • Schulsozialarbeit (Primarstufen Niederholz, Burgstrasse, Erlensträsschen)
  • Schulsozialpädagogik (Primarstufen Hinter Gärten und Wasserstelzen)
  • Einführungsklasse (ab Schuljahr 2021/22)

Das Förderangebot steht in der Verantwortung der Schulleitung. An jedem Schulstandort besteht im Rahmen der kantonalen Vorgaben ein Konzept für den Umgang mit der Förderung, den Angeboten und den Ressourcen.

Gemeindeschulen Bettingen und Riehen

Wettsteinstrasse 1
4125 Riehen
+41 61 208 60 00
gmndschlnrhnch

Öffnungszeiten:
Mo - Do 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:30
Fr 08:00 - 15:00

Reduzierte Öffnungszeiten während den Schulferien.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen